New Yorker Richter streicht Hochuls Maskenmandat, Gouverneur schwört Kampf

NEUSie können jetzt Fox News-Artikel anhören!

Ein New Yorker Richter entschied am Montag, dass die Bemühungen von Gouverneurin Kathy Hochul, das Maskenmandat des Staates wieder einzuführen, rechtswidrig und „daher nichtig und nicht durchsetzbar“ seien.

Hochul kündigte im Dezember an, dass in allen öffentlichen Innenräumen des Bundesstaates Masken erforderlich sein werden, es sei denn, die Unternehmen setzen eine Impfpflicht um. Der Umzug erfolgte kurz nach dem Aufkommen der omicron-Variante.

KLICKEN SIE FÜR DAS NEUESTE ZUM CORONAVIRUS-AUSBRUCH

Der Richter des Obersten Bundesgerichtshofs, Thomas Rademaker, sagte, das Gesundheitsministerium des Bundesstaates habe nicht die rechtliche Befugnis, das Mandat umzusetzen – und hätte vom Gesetzgeber des Bundesstaates genehmigt werden müssen.

Kathy Hochul, Gouverneurin von New York, spricht während einer neuen Konferenz im Albany NanoTech Complex in Albany, New York, USA, am Montag, den 24. Januar 2022. Fotograf: Angus Mordant/Bloomberg über Getty Images
(Angus Mordant/Bloomberg über Getty Images)

Der frühere Gouverneur Andrew Cuomo führte das Maskenmandat in den frühen Stadien des Ausbruchs unter Berufung auf Notstandsbefugnisse ein. Das Mandat wurde für diejenigen, die im Juni 2021 geimpft wurden, fallen gelassen. Fox 5 NY berichtete, dass Hochul sagte, dass ihr Mandat mindestens einen Monat in Kraft bleiben würde. Dann sagte das Gesundheitsamt Anfang dieses Monats, dass das Mandat bis zum 1. Februar in Kraft sein würde.

Eine Person besucht am 21. Januar 2022 in New York City ein Covid-19-Testgelände entlang einer Straße in Manhattan.  (Foto von Spencer Platt/Getty Images)

Eine Person besucht am 21. Januar 2022 in New York City ein Covid-19-Testgelände entlang einer Straße in Manhattan. (Foto von Spencer Platt/Getty Images)
(Spencer Platt/Getty Images)

Hochul gab eine von Fox News erhaltene Erklärung heraus, in der es ihre Verantwortung sei, die New Yorker und die Maßnahmen zu schützen, „die dazu beitragen, die Ausbreitung von COVID-1 zu verhindern und Leben zu retten“. Sie sagte, sie werde gegen die Entscheidung ankämpfen.

HOL DIR DIE FOX NEWS APP

Reuters wies darauf hin, dass Rademaker schrieb, dass seine Entscheidung nicht die Absicht habe, in der Maskendebatte Partei zu ergreifen, sondern schrieb, dass „das Erlassen von Gesetzen zu diesem Zweck ausschließlich der staatlichen Gesetzgebung anvertraut ist“.

Die Associated Press hat zu diesem Bericht beigetragen

source site

Leave a Reply