Britische Wetterkarten zeigen eine riesige, 216 Meilen lange Schneewand, die die südliche Hälfte Großbritanniens erschüttert | Wetter | Nachricht

Wenn der Februar in Richtung März nachlässt, wird es nicht mehr lange dauern, bis die grünen Triebe des Frühlings für alle sichtbar sind. Aber der Winter hat vielleicht noch ein paar Streiche zu spielen.

Laut den Prognostikern von WX Charts könnte am 26. Februar gegen 6 Uhr morgens ein Schneeband eintreffen, das sich von Nordwales über Südwales und ostwärts bis zur Mündung der Themse in Essex und Kent erstreckt.

Es ist wichtig zu betonen, dass das Met Office erklärt hat, dass Schneevorhersagen mehr als zwei Tage nach dem fraglichen Datum unzuverlässig seien.

Allerdings deutet das Radar von WX Charts zumindest darauf hin, dass irgendwann winterlicheres Wetter bevorsteht.

Dem Radar zufolge wird der Bereich mit dem höchsten Schnee nordöstlich von Cardiff liegen.

Cardiff muss am Ende des Monats möglicherweise nicht nur mit starkem Schneefall zu kämpfen haben, sondern die Stadt hat am Mittwoch, dem 21. Februar, auch eine gelbe Wetterwarnung für Regen in Kraft gesetzt.

Die Wetterwarnung, die die Westspitze von Cornwall, Bristol, Bath und den größten Teil von Südwales und Westwales abdeckt, gilt am Mittwoch von Mitternacht bis Mittag.

Nach Angaben des Met Office besteht die Möglichkeit von Überschwemmungen und „Unterbrechungen der Stromversorgung“.

Dadurch ist mit längeren Reisezeiten als üblich zu rechnen, wobei Züge und Buslinien möglicherweise betroffen sein werden.

Heute:

Im Laufe des Morgens wird es im Südosten regnen und auch der Nebel lichtet sich. Ansonsten ein weiterer weitgehend schöner Tag mit einigen sonnigen Abschnitten, wenn auch etwas windig. Im Nordwesten gab es einige Schauer, später folgte Regen. Im Februar bleibt es mild.

Heute Abend:

Im Süden überwiegend trocken und bewölkt, im Südwesten jedoch recht trüb. Im Norden regnet es über Nacht zeitweise stark. Der Wind wird für alle stärker. Die Temperaturen bleiben mild.

Dienstag:

Bewölkt und windig mit einem Regenband, das sich im Laufe des Tages in Richtung Südosten ausbreitet. Kühler im Nordwesten mit heftigen, stürmischen Schauern, die über den Hochebenen Schottlands vielleicht winterlich werden.

Ausblick für Mittwoch bis Freitag:

Unruhig mit Regen- oder Schauerausbrüchen und oft auch windig. Teilweise einige hellere Zwischenspiele. Mild, obwohl sich die Temperaturen im Laufe der Woche dem Durchschnitt annähern.

source site

Leave a Reply